Carsten Theumer, Bildhauer, Medailleur

Carsten Theumer – Bildhauer

  • am 22. Dezember 1957 in Zeitz geboren
  • 1977–1982 Studium der Bildhauerei bei Bernd Göbel an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
  • 1983–1985 Aspirantur ebenda
  • Seit 1985 freischaffend in Halle tätig
  • Seit 1990 Künstlerischer Mitarbeiter im Fachgebiet Bildhauerei der Burg Giebichenstein
  • 1997 Heirat mit Susanne Theumer
  • 1998 Geburt des Sohnes Tino
  • 2000 Umzug nach Höhnstedt bei Halle
  • 2006 Einrichtung einer kleinen Bronzegießerei
  • 2008 Geburt des Sohnes Charlie

Preise

  • 2003        Preis der XIV. Biennale Internationale Dantesca in Ravenna

  • 2005          1. Preis im Gestaltungswettbewerb  zur 10 EURO Gedenkmünze "200. Todestag Friedrich von Schiller"

  • 2018          1. Preis im Gestaltungswettbewerb für die große Glocke "Osanna" der Nikolaikirche Leipzig 

  • 2018        Art Award for" Excellence in Medallic Sculpture" der American Numismatic Association

  • 2018        1. Preis im Gestaltungswettbewerb zur 20 EURO Gedenkmünze "250.Geburtstag  Alexander von Humboldt"   

 

Austellungen

  • 2006 Geislingen, Galerie im Alten Bau
  • 2007 Einzelausstellung Galerie Dr. Stelzer und Zaglmaier, Halle/Saale
  • 2008 Städtisches Museum Eisenhüttenstadt, Saarlouis, Museum Haus Ludwig
  • 2008 Einzelausstellung Galerie Feuerwache, Magdeburg
  • 2009 London, British Museum( Medaillen)
  • 2010 Einzelausstellung Volksbank Speyer
  • 2011 art figura, Stadt Schwarzenberg
  • 2011 6. Triennale Sachsen-Anhalt/Süd, Merseburg
  • 2014 “Kapriolen”, Einzelausstellung Stadtarchiv Halle/S
  • 2014 Rack and Hamper Galerie “Medialia”, New York
  • 2017 “Helden”, Einzelausstellung Schloß Neuenburg
  • 2017 8. Triennale Sachsen-Anhalt/Süd SchloßMoritzburg, Zeitz
  • 2017 Galerie Zaglmaier in Halle, zusammen mit Micha Bunge, Kassel
  • 2018 Kunst und Wissenschaft, Archäologisches Museum Halle

 

FIDEM – Beteiligungen

Helsinki 1990, London 1992, Budapest 1994, Neuchatel 1996, Den Haag 1998, Weimar 2000, Paris 2002, Lissabon 2004, Colorado Springs 2007, Tampere 2010, Glasgow 2012, Sofia 2014, Gent 2016

Arbeiten im öffentlichen Raum

  • „Vogelfängerbrunnen“, Naumburg 1987/89, 1996 aufgestellt
  • Holzreliefs „Europa“, Landtag Magdeburg 1997
  • Farb- und Fußbodengestaltung der kinderchirurgischen Station des Klinikums Kröllwitz der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, zusammen mit Susanne Theumer, 2002
  • „Arche“, Gestaltungsprojekt in der kinderchirurgischen Ambulanz des Klinikums Kröllwitz
  • der MLU Halle-Wittenberg, 2003

Arbeiten in Museen

  • Stadtmuseum Pernik, Bulgarien
  • Göde Stiftung, Waldaschaff
  • Stadtmuseum Münster
  • Britisches Museum London
  • Schottisches Museum Edingburgh
  • Kunstsammlungen Dresden
  • Staatliche Museen zu Berlin
  • Landesmuseum Moritzburg Halle
  • Kunstsammlungen München
  • Württembergisches Landesmuseum Stuttgart
  • Germanisches Nationalmuseum Nürnberg
  • Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, Wittenberg
  • Bernsteinmuseum Ribnitz-Damgarten
  • Privatsammlungen New York

 

Studienreisen seit 1979

Prag, Krakau, Insel Rügen, Bukarest, Donaudelta, Budapest, Moskau, Buchara, Samarkant, Taschkent, Kuks, Sofia, Trinidad und Tobago, Istanbul, London, Zürich, Rom, Paris, Toscana, Oslo, Sächsische Schweiz, Hohe Tatra, Stockholm, Lofoten, Kopenhagen, Lascaux, Altamira, Les Eyzies, Den Haag, Valencia, Madrid, Amsterdam, Neapel, Sizilien, Venedig, Athen, Delphi, Kreta, Peloponnes, Rotterdam, Wien, New York, Philadelphia, Washington D.C., Detroit, Buffalo